Archiv für die Kategorie „Tagebuch“

April – Juni 2021

Ja, irgendwie gab es im Anfang April nichts besonderes zu berichten, es gab keine grösseren Ausflüge, einmal eine Autotour nach Santa Cruz de Tenerife um in den Schiffszubehör-Laden zu gehen und um einen Decathlon-Besuch zu machen. Ansonsten verbrachten wir viel Zeit an Bord.

Montag, 17.April 2021

Bei der Bootsreinigung ist Wolfgang dann ein Missgeschick passiert; er blieb mit dem linken Fuss unter einer Klampe hängen, oh oh….. nach 2 Tagen endlich erklärte er sich bereit für einen Arztbesuch! Nicht weit von der Marina gibt es ein Exellent-Medical-Center, dort wurde Wolfgang geröngt, aber der Arzt konnte nicht genau feststellen, ob es ein Bruch ist oder nicht, wir sollen nach Adeje in eine Klinik fahren. (Hier wurden uns schonmal 250,00€ abgeknüpft) Mit den Röntgenbilder auf CD sind wir dann nach Adeje gefahren, dort mussten wir gleich nochmal 248,00€ bezahlen gleich in der Anmeldung. Die CD konnte dort nicht gelesen werden, also wurde nochmal geröngt und der Arzt meinte, es wäre nicht gebrochen, nur gewaltig gezerrt. Aber um einen Gips kam Wolfgang nicht herum

In einer Woche haben wir einen neuen Termin!

Donnerstag, 29. April 2021

Wolfgang hat eine schlimme Woche hinter sich mit NICHTSTUN!! Aber auch das hat er geschafft. Heute kommt das Ding hoffentlich ab, denn unterm Fuss ist der Gips bereits mehrfach gebrochen.

Die Abwicklung in der Klinik läuft einfach fantastisch, ohne lange Wartezeiten funktioniert es prächtig, (nach einer weiteren Zahlung von 86,00€) nur mit dem Arzt waren wir nicht so ganz zufrieden. Er schaute nur auf seinen Bildschirm und meinte, das der Gips noch eine Woche dranbleiben soll und der gebrochene Gips interessiert ihn eher wenig. Er gab uns einen neuen Termin in einer Woche bei einem Traumatologen! Grhhhhh……

Montag, 3.Mai 2021

Ein erneutes Missgeschick; beim Rangieren mit sehr viel Wind ist die Mon Amour leider auf ein anderes Boot getrieben worden, Gott sei Dank war der Anker des anderen Bootes sehr stabil, dort ist nichts passiert, aber die Mon Amour hat einige Kratzer abbekommen 🙁

Donnerstag, 6. Mai 2021

Pünktlich erschienen wir in der Klinik zu unserem Termin, aber da wollte man vor der Behandlung gleich wieder 205,00€ von uns haben wegen des Spezialarztes! Da hat aber dann Wolfgang gestreikt;…. „den Gips kann ich mir auch selbst abschneiden, weiter kann der Arzt ja eh nichts machen!“ So sind wir dann verblieben und zurück an Bord kam dann gleich die Schere zum Einsatz und….Gips ab 🙂

Freitag, 7. Mai 2021

Gaby fliegt heute nach Deutschland, mit einem negativen Covid-Test und einer Einreise-Anmeldung gibt es keine Probleme für NRW und keine Quarantäne! Es gibt einiges zu erledigen in der Heimat!

Mittwoch, 26. Mai 2021

Da es im Moment nicht sehr viele Touristen gibt, wurde leider mein Direktflug von Düsseldorf nach Teneriffa über Gran Canaria geschickt, d.h. 2 Stunden länger im Flieger sitzen. Mit einem negativen PCR-Test ist das Fliegen erlaubt und für Spanien gibt es eine Reinreise-App, also war das zurückkommen kein Problem.

Dienstag, 2. Juni 2021

Wegen der krummen Reelingstangen wollen wir nach La Gomera, denn dort kann Andy (ein Schweißer vor dem Herrn, er hat alle Schweißarbeiten an Bord gemacht und das einfach nur klasse!) wieder alles reparieren. Heute ist das Wetterfenster gut und Gaby segelt mal mit. Da wir nur ein paar Tage dort bleiben wollen, kann das Auto auf Teneriffa bleiben. Um 8.00h starteten wir von San Miguel und waren bereits um 14.00h in San Sebastian de la Gomera. Die Überfahrt war für mich, na ja, so la la…..

Mittwoch, 3. Juni 2021

Andy hat sich gleich um die Reellingstangen gekümmert und Edelstahl bestellt, jetzt hoffen wir, das sie auch schnell geliefert werden!

Gleich nach der Ankunft haben wir uns bei unseren Freunden Karla und Alfred gemeldet und heute haben uns die beiden abgeholt und wir verbrachten einen schönen Nachmittag mit deren Freunden Karlo und Biggi. Alfred der Arme hat uns dann abends auch wieder zurück nach Bord gebracht. Man darf nicht vergessen, diese ganze Fahrerei betrug ca 120 km! Danke Alfred und Karla!!!

Sonntag, 6. Juni 2021

Leider ist das Edelstahlrohr immer noch nicht angekommen, also ist Freizeit angesagt und es zieht so ein Grillgeruch über die Marina von Maison de Clemente in Alajero. Karla und Alfred holen uns mal wieder ab zum Kotlett-Essen. Das Kotlett ist riesig und wir verdrücken alles 😉

Mittwoch, 9. Juni 2021

Das Rohr ist angekommen und Andy hat bereits die Vorarbeiten gemacht, heute werden die Reelingstangen an die Mon Amour geschweißt.

Donnerstag, 10. Juni 2021

Hurra, der Schaden ist beseitigt, Andy hat mal wieder super Arbeit geleistet! Die Mon Armour wird schön sauber gemacht und schon strahlt sie wieder!

Freitag, 11. Juni 2021

Das Wetter bzw. der Wind sieht heute gut aus, um wieder nach Teneriffa zu kommen. Leinen los um 8.35h, aber kaum aus dem Hafen hat sich Gaby gleich hingelegt und ist erst vor dem Hafen San Miguel wieder an die Luft gekommen. 40Kn Wind hatten wir unterwegs und Wellen so ca 4 m hoch, da habe ich mich lieber liegend an Bord aufgehalten, deshalb keine Bilder von der Überfahrt!Ankunft in San Miguel um 14.00h!

Samstag, 12. Juni 2021

Die Mon Amour wird heute erstmal vom vielen Salz befreit, da ist ganz schön was zusammengekommen, eigentlich hätten wir das mal sammeln sollen….

Sonntag, 13. Juni 2021

Wir machen einen kleinen Ausflug nach Santa Cruz und besuchen einen Bekannten in der Marina Puerto Chico, Wolfgang möchte sich die Marina mal ansehen. Anschließend machen wir noch einen kurzen Schlenker nach San Andres, dort liegen vor dem schönen Strand noch immer die Kreuzfahrtschiffe vor Reede.